1. FKV-Vereinspokal für Clubmannschaften

1. FKV-Vereinspokal für Clubmannschaften

Zum ersten Mal wird 2018 der FKV-Vereinspokal ausgespielt. Nach langen Überlegungen und Abwägungen haben wir uns nun doch entschlossen, im nächsten Jahr einen Vereinspokal wie er in anderen Freizeitligen, im Sportkegeln, aber auch z.B im Fußball (DFB-Pokal) seit langem gespielt wird, durchzuführen.

Hintergrund ist, dass wir seit vielen Jahren in unserem normalen Spielmodus eingebunden sind, Sonntag für Sonntag immer wieder den gleichen Ablauf in unseren Spieltagen haben. Um mal wieder etwas Neues zu machen, einen neuen Anreiz zu setzen und damit auch wieder etwas mehr Schwung in unseren eingefahrenen Kegelalltagstrott zu bringen, haben wir uns, zwar kurzfristig aber noch rechtzeitig, für diese Veranstaltung entschieden.

120 Wurf , 2 Spieltage mit 4 Runden (Tag 1-Vor-und Zwischenlauf, Tag 2-Halbfinale und Finale), Mannschaften aus Liga 2 messen sich mit Liga 1 Mannschaften, für die Mannschaften die sich weiter qualifizieren 2 x 120 Wurf an einem Tag – eigentlich ein Sprintturnier, aber auf jeden Fall für den engagierten Kegler eine sportliche Herausforderung.

Den Spielmodus und die Spielberechtigung haben wir versucht an unseren Spielbetrieb anzugleichen um den Teilnehmern aus Liga 1 und 2 einigermaßen gerecht zu werden. Einwechslungen sind geregelt um sogenannte „Wettbewerbsverzerrungen“ auszuschließen. Aber dies und alles weitere zum Vereinspokal könnt ihr aus der Ausschreibung die hier auf unserer Website unter der Rubrik „Termine“ hinterlegt ist, entnehmen.

Um es aber nochmals zu verdeutlichen: der 1.FKV-Vereinspokal 2018 ist prinzipiell gesehen ein Experiment. Es wird mit Sicherheit noch nicht alles korrekt und perfekt sein, es wird der ein oder andere mit Sicherheit noch Einiges oder auch Vieles zu bemängeln haben, aber er soll dazu dienen wieder etwas mehr das Interesse an unserer FKV-Lu zu wecken, etwas neuen Schwung in unseren „normalen Kegelalltag“ zu bringen und darüber hinaus wieder etwas für unsere Gemeinschaft zu tun.

Das kann funktionieren, aber auch in die Hose gehen. Funktioniert es, gewinnen wir alle und wir werden dies als feste Veranstaltung mit entsprechender Feinabstimmung in unseren Terminkalender aufnehmen, geht es in die Hose, wird dies nach dem ersten Mal schon Geschichte sein.

Aber wer nicht probiert, wird nicht wissen ob es funktioniert. In diesem Sinne – Ausschreibung lesen, anmelden, mitmachen und „schaun mer mal.“

PS: als Anreiz und kleines Dankeschön an die FKV-Mitglieder übernimmt die FKV-Lu die restlichen nach der Meldegebühr anfallenden Bahnkosten.

Und um der Sache einen entsprechenden Rahmen und Stellenwert zu geben, gibt es im Rahmen des FKV-Neujahrsempfangs am 13.01.2018 eine offizielle Auslosung der Paarungen zum FKV-Vereinspokal 2018

Kategorien: Sportliches, Turniere