Jubilare 2018

Jubilare 2018

Die Rede von Birgit Hüther vom 19. August 2018 im Rahmen der Ehrung besonderer Jubilare.

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, Sportkameraden, und Gäste!

Im österreichischen Bad Blumau steht ein besonderer Baum.

Die Eiche ist etwa 30 Meter hoch, der Durchmesser des Stammes beträgt 2,50 Meter, der Umfang 8,75 Meter. Der Kronendurchmesser liegt bei etwa 50 Meter. Um den Stamm zu umfassen, werden sieben Erwachsene benötigt. Der Baum wurde früher als Versammlungs- und Tanzplatz verwendet. Was glaubt ihr: Wie alt mag der Baum sein? Mit einem Alter von etwa 1000 Jahren ist diese Eiche wohl der älteste Baum Europas. Könnt ihr euch vorstellen, dass man beeindruckt ist, wenn man vor diesem Baum steht? Wenn man bedenkt, dass er im Mittelalter emporgewachsen ist? Dass er schon 500 Jahre alt war, als Luther seine 95 Thesen an die Wittenberger Schlosskirche hämmerte? Als Napoleon Anfang des 19. Jahrhunderts Mitteleuropa eroberte, zählte dieser Baum mit einem Alter von rund 800 Jahren auch schon zu den ältesten Exemplaren seiner Art.

Auf den ersten Blick mag es unpassend erscheinen, wenn ich einen so alten Baum mit unseren langjährigen Mitgliedern vergleiche. Denn die Lebenserwartung des Menschen ist wesentlich geringer als die einer Eiche.

Ok – auch Menschen pflegen im Laufe der Jahre an Umfang zuzunehmen. Und sie lassen sich auch nicht mehr so leicht verpflanzen. Aber sonst?

Nun, der Baum ist all die vielen hundert Jahre seinem Standort treu geblieben. Er ist nicht unstet umhergezogen und mal diesen, mal jenen Standort ausprobiert. Genauso wie unsere langjährigen Mitglieder. Sie haben nicht dem neumodischen Hobby des „Vereinshoppings“ gefrönt, also mal ein paar Jährchen in diesem Verein, mal in jenem, und dann vielleicht in gar keinem Verein. Nein, wie die Eiche ihrem Standort, so sind sie unserer Freizeitkeglerveinigung treu geblieben,

nicht über Jahrhunderte, aber über Jahrzehnte.

Erfahrene Mitglieder, und damit sind sie zu Stützen unseres Vereins geworden. So wie die alte Eiche nichts so leicht umhauen kann, so ist das auch mit unseren langjährigen Mitgliedern. Sie haben schon vieles erlebt und bringen deshalb einen reichen Erfahrungsschatz in unseren Verein ein. Auch wenn für einige die aktive Laufbahn beendet ist sind alle diese Mitglieder besonders wichtig.

Darauf sind wir stolz und dafür sind wir dankbar.

Ich freue mich deshalb, folgende Mitglieder heute ehren zu dürfen:

Arndt Achim
Arndt Sabine
Benedom Hans
Bitter Hans
Borner Willi
Brech Hans
Falzone Carmelo
Franke Jürgen
Gundermann Anne
Gundermann Helmut
Gutzler Bernhard
Hatzenbühler Elisabeth
Häusermann Gerhard
Hettinger Gerhard
Hinrichs Hartmut
Hinrichs Hildegard
Jenne Fritz
Keller Erwin
Kolb Klaus
Mattler Walter
Micheletti Pietro
Paul Ewald
Petrilj Ante
Queva Rainer
Rehfeld Wolfgang
Rohe Roland
Sammet Roswitha
Schmidt Arthur
Scholz Erich
Selzer Harald
Stahl Rainer
Stucke Manfred
Stürm Richard
Stutenbäumer Gerhard
Walther Bruno
Weiss Rudi
Weisz Erich
Welbl Willi
Wendel Willi
Zapp Dieter
Zickgraf Reinhard

Vielen Dank für Eure Treue!

Bleibt unserem Verein möglichst lang erhalten!

Kategorien: Allgemein