Erfolgreiche DM für unsere Keglerinnen und Kegler

Erfolgreiche DM für unsere Keglerinnen und Kegler

4 Deutsche Meistertitel und 8 weitere Podiumsplätze

Überaus erfolgreich verlief die diesjährige Deutsche Meisterschaft im Breitensportkegeln für Einzel und Paare, die am vergangenen Wochenende auf unseren Bahnen im Classic-Treff Oggersheim ausgetragen wurden.

Von 30 für uns möglichen Platzierungen konnten unsere Starterinnen und Starter 12 erringen, davon sogar 4 mal der erste Platz der mit der Goldmedaille und dem Deutschen Meistertitel belohnt wurde.

Den Vogel dabei schossen unsere „Youngstars“ ab. Alle drei Podiumsplätze in der Disziplin Männer gingen an unsere „jungen Wilden“. Mit Christian Arndt auf dem 3. (473) und Jannis Christmann auf dem 2. Platz (477) hatten wir endlich mal wieder 2 unserer jungen Spieler mit tollen Ergebnissen auf dem Podium. Das Sahnehäubchen setzte aber dann noch Sascha Münkel obenauf. Mit einem absoluten Topspiel schrammte Sascha sogar knapp am schon lange bestehenden Bahnrekord vorbei und konnte mit hervorragenden 524 die Goldmedaille und den Deutschen Meistertitel erringen.

Gratulation an unsere Burschen und weiter so.

Verlass war auch wieder mal auf Gaby Ahl die sich ebenfalls mit einem tollen Kegelspiel und dem Topergebnis von 484 Holz den Titel in der Disziplin Seniorin A erspielen konnte, um mit ihrem Partner Christian Arndt, mit dem sie sich schon wiederholt in den letzten Jahren immer wieder in den ersten Rängen der Paar-Disziplin platzieren konnte, gleich nochmals einen Deutschen Meistertitel einzufahren. Mit dem besten Ergebnis aller Paardisziplinen von 941 Holz errangen auch hier die beiden die Goldmedaille.

Und mit dem 4. Deutschen Meistertitel vervollständigte Helmut Gundermann den Titelreigen für unserer FKV`ler. Helmut spielte tolle 453 Holz und konnte sich so am Ende mit dem 1. Platz und dem Deutschen Meister in der Disziplin Senioren B belohnen.

Laura Pysik und Sabine Arndt bestätigten bei den Frauen-Paaren wieder einmal,dass sie als Paar auf der Bahn hervorragend harmonieren und errangen nach dem 3. Platz im letzten Jahr nun den 2. Platz und wurden mit 891 Holz Deutsche Vizemeister. 3., 2. ? was folgt logischerweise im nächsten Jahr?

Und dem nicht genug. Mit der Bronzemedaille konnten wir sogar 6x mal unsere Sportkameradinnen und Sportkameraden feiern.

Petra Rödel erspielte sich mit tollen 456 Holz einen 3. Rang bei den Frauen und konnte sich damit das erste Mal bei einer DM auf dem Treppchen zeigen. Auch Conny Scherdel mit klasse 459 Holz sicherte sich den dritten Platz und damit die Bronzemedaille, ließ aber gleich auch noch mal einen weiteren Podestplatz folgen. Zusammen mit Nathalie im Paarlauf Frauen erspielten sich die beiden mit einem wiederum tollen Ergebnis von 876 Holz einen weiteren 3.Platz.

Dem wollte Hans Frank nicht nachstehen und erspielte auch bei den Senioren C eine weitere Bronzemedaille. 439 Holz die auch hier mit dem 3. Platz auf dem Siegerpodest belohnt wurden.

Und die 6. Medaille auf dem Bronzerang erreichten unsere Starter im Männer-Paar, Günter Hamman und Carmello Falzone. Die beiden kamen bei ihrem Start auf hervorragende 906 Holz und sicherten sich auch hiermit den 3. Platz in dieser Disziplin.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN UNSERE ERFOLGREICHEN KEGLERINNEN UND KEGLER DER FKV LUDWIGSHAFEN

Als Fazit bleibt zu ziehen, dass unsere Starterinnen und Starter wieder einmal bewiesen haben, zu welch tollen Leistungen sie fähig sind, was sich sich auch in den vielen Platzierungen in den Top Ten der Ergebnislisten widerspiegelt.

Eine gelungene Veranstaltung die von uns FKV`lern prima organisiert und durchgeführt wurde, was auch mehrfach von den DKBC -und Landesfachverbandsvertretern, Franz Schuhmacher und Günter Geibel, die auch während der ganzen 3 Tage anwesend waren, lobend erwähnt wurde. Eine Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen, Frau Steinruck, die mit ihrem charmanten Auftritt bei unserer Siegerehrung, für viel Spass sorgte, aber auch augenscheinlich viel Spass mit uns hatte und die wir gerne wieder mal als Gast bei uns begrüßen würden.

Fkv`ler die unermüdlich 3 Tage lang gewerkelt und wieder mal bewiesen haben, was man als Team mit Zusammenhalt alles bewerkstelligen und auf die Füße stellen kann.

Gäste und Sportler aus anderen befreundeten Verbänden, die sich wohlgefühlt haben und dies uns auch so signalisiert haben.

Das alles zusammen gesehen gibt ein prima Gefühl, was von dieser Veranstaltung als Resultat bleibt.

Natürlich gibt es auch diesmal wieder Dinge, die zu verbessern wären, Fehler aus denen man gelernt hat und die man versuchen wird ein ander Mal zu vermeiden.

Es gab aber auch unsinnige Dinge, die bemängelt wurden, über die wir uns natürlich nicht den Kopf zerbrechen werden, weil sie jeglicher Grundlage entbehrten und manchmal auch zu unsinnig sind um sich Gedanken darüber zu machen. Aber wie es im Leben immer halt so ist, auch mit solchen Dingen muss man leben können.

Am wichtigsten aber, sind die Erfolge unserer Vereinsmitglieder über die wir uns freuen und sind stolz dass wir wieder mal eine solche Veranstaltung erfolgreich gestemmt haben.

Mit sportlichem Gruß
Michael

Kategorien: Meisterschaften